Passives Einkommen: Wie erziele ich Einkünfte, ohne aktiv zu arbeiten? - zentraljob.ch
514 Artikel für deine Suche.

Passives Einkommen: Wie erziele ich Einkünfte, ohne aktiv zu arbeiten?

Veröffentlicht am 12.10.2023 von Marcel Penn, Marketing- und Verkaufsleiter Classifieds - Bildquelle: Getty Images
einkuenfte-ohne-aktiv-arbeiten
Unter passivem Einkommen versteht man Einkommen, welches keine aktive, regelmässige Arbeit
erfordert. Was zunächst sehr attraktiv klingt, ist jedoch mit einigen Schattenseiten verbunden. Wir
verraten Ihnen, wie Sie passives Einkommen erzielen können und welche Vor- und Nachteile damit
einhergehen.
Wie kann ich passives Einkommen generieren?

Um passives Einkommen zu erzielen, ist zunächst eine Vorleistung nötig. Dabei kann es sich sowohl um Geld oder eine bereits bestehende Investition als auch die notwendigen Voraussetzungen für die Entwicklung eines Produktes oder eines Geschäftsmodells handeln. Diese Vorleistung bietet die Grundlage für die Generierung passiven Einkommens - im Idealfall über einen längeren Zeitraum hinweg.

Die Möglichkeiten, passives Einkommen über eine Investition zu erzielen, sind vielfältig. Einen der beliebtesten Wege stellt der Kauf und die Vermietung von Immobilien dar. Wer nicht über genügend Eigenkapital für den Kauf einer Wohnung oder eines Hauses verfügt, kann sich über Immobilien-Crowdinvesting-Plattformen mit anderen Investoren zusammenschliessen.

Auch Peer-to-Peer-Kredite, also die Kreditvergabe an Privatpersonen oder Unternehmen, sowie Fonds, Dividendenaktien und Unternehmensanleihen ermöglichen die regelmässige Auszahlung von Gewinnen beziehungsweise Zinseinnahmen. Wer über die nötigen finanziellen Mittel für Investitionen verfügt, findet insbesondere im Internet beinahe unzählige Anlageoptionen.

Auch über die Entwicklung eines Produktes oder eines Geschäftsmodells ist es möglich, im Laufe
der Zeit passive Einkünfte zu generieren. Dies ist jedoch insbesondere in der Anfangsphase mit
einem beachtlichen Arbeitsaufwand verbunden und erfordert zudem Fachwissen und geeignete Ideen.

Neben dem Vertrieb von Dienstleistungen und Waren, beispielsweise über Dropshipping, bietet das Internet zahlreiche weitere Möglichkeiten zur Generierung regelmässiger Einkünfte. Dazu gehört beispielsweise die Entwicklung von Apps oder Software, das Betreiben von YouTube-Kanälen oder Blogs sowie der Verkauf von Online-Kursen oder E-Books.

Die Vor- und Nachteile von passivem Einkommen

Träumen Sie davon, mehr zeitliche und räumliche Flexibilität zu erlangen? Dann kann passives
Einkommen Ihnen dabei helfen, sich diesen Wunsch zu erfüllen. Da sich viele Einkommensquellen
flexibel ausbauen lassen, können die Einkünfte im Laufe der Zeit sogar gesteigert werden. Mit ein
wenig Glück ist es auf diese Weise theoretisch sogar möglich, vollkommene finanzielle Unabhängigkeit zu erreichen.

Der Theorie nach ermöglicht passives Einkommen regelmässige Einkünfte ohne jegliches aktives
Zutun. Die Realität sieht in den meisten Fällen jedoch anders aus: Bevor passive Einkommensquellen Früchte tragen, muss in den meisten Fällen erst einmal hart gearbeitet werden. Daneben ist es erforderlich, Mut und Durchhaltevermögen zu beweisen und gewisse Risiken einzugehen.

Sowohl Immobilien als auch andere Wertanlagen können durch unvorhersehbare Ereignisse an Wert verlieren und die Einnahmen somit nachlassen oder sogar gänzlich ausbleiben. Zudem erfordert jede Investition langfristige Wartung und Kontrolle.