Wie erleben Sie eine Vorweihnachtszeit ohne Stress? - zentraljob.ch
497 Artikel für deine Suche.

Wie erleben Sie eine Vorweihnachtszeit ohne Stress?

Veröffentlicht am 08.12.2022 von Marcel Penn, Marketing- und Verkaufsleiter Classifieds - Bildquelle: Getty Images
vorweihnachtszeit-ohne-stress-erleben
Vorweihnachtszeit ist Stress: Weihnachtsmenü vorbereiten, Wohnung dekorieren. Geschenke besorgen und Baum schmücken. Doch dies alles können Sie erledigen, wenn Sie Ihre Vorweihnachtszeit entsprechend gestalten. Beginnen Sie rechtzeitig mit den Planungen. Bleiben Sie entspannt und gehen Sie die Dinge nach und nach an. Bestehen Sie zum Beispiel auch darauf, dass es am Heiligen Abend nicht schon wieder Ente geben muss. Entscheiden Sie sich doch mal für ein ganz anderes Menü.
Lassen Sie sich nicht hetzen
Planen Sie Ihre Vorbereitungen auf die vorweihnachtliche Zeit, gehen Sie die Dinge mit Ruhe und
Gelassenheit an. Planen Sie Schritt für Schritt und erstellen Sie sich eine Prioritätenliste, die
Sie nach und nach durchgehen.

Ihre To-do-Liste für die Zeit vor Weihnachten könnte zum Beispiel wie folgt aussehen: Zunächst besorgen Sie die Geschenke, dann kümmern Sie sich um den Baum und dekorieren Ihre Wohnung. Und zuletzt stellen Sie Ihr Weihnachtsmenü zusammen.

Beziehen Sie andere Familienmitglieder in die Vorbereitungen ein
Damit Sie eine vorweihnachtliche Zeit ohne Stress erleben können, verteilen Sie einige Aufgaben an Ihre Familienmitglieder. Setzen Sie sich an dem Wochenende vor dem 1. Advent zusammen und gehen Sie gemeinsam durch, wer wofür verantwortlich ist. Setzt sich dieses Gemeinschaftsgefühl fort, können Sie an den Weihnachtsfeiertagen ein paar schöne gemeinsame Stunden erleben.

Sorgen Sie für eine weihnachtliche Atmosphäre in der Wohnung
Sich auf Weihnachten vorzubereiten bedeutet auch, für die Zeit davor eine festliche Stimmung zu
erzeugen. Stellen Sie rechtzeitig fest, wo Sie die Dekorationsartikel für Weihnachten verstaut
haben und machen Sie sich in den Geschäften auch auf die Suche nach dem einen oder anderen neuen Teil.

Gestalten Sie die Wohnung mit Nikoläusen, kleinen Weihnachtsbäumen, Zweigen und Lichterketten in den Fenstern so, wie es Ihnen gefällt und lassen Sie andere daran teilhaben, wie Sie Weihnachten feiern. Laden Sie Ihre Nachbarn ein, um sich bei einem Glas Wein auszutauschen oder zu erfahren, wie andere sich auf die vorweihnachtliche Zeit vorbereiten.

Es muss nicht immer dasselbe Weihnachtsmenü sein
Für Weihnachten steht der Menüplan schon fest. Am Heiligabend gibt es Kartoffelsalat und
Würstchen, am ersten Weihnachtstag kommt die Ente auf den Tisch und für den Tag danach ist ein
weiteres Festtagsmenü eingeplant, das auch schon jeder kennt.

Wie wäre es denn mal, wenn Sie von Ihrer üblichen Routine abweichen und ein Festtagsmenü
zusammenstellen, das noch niemand kennt. Planen Sie etwas anderes, von dem Sie genau wissen,
dass es bei Ihrer Familie gut ankommt und jeder davon begeistert ist. Sie werden sie damit überraschen und viel Freude erleben. Ausserdem verläuft die Vorbereitung stressfreier, wenn Sie sich nicht darum kümmern müssen, dass Sie auch die notwendigen Zutaten pünktlich zur Hand haben.

Betreiben Sie ausreichend Schlafhygiene
Guter Schlaf ist extrem wichtig, damit Sie funktionieren. Dies müssen Sie auch in der Vorweihnachtszeit beherzigen. Planen Sie zum Beispiel auch ein, dass Sie sich in der Mittagszeit für eine Stunde ausruhen und gehen Sie am Abend nicht zu spät ins Bett. Haben Sie Probleme, können Baldrian, Hopfen oder andere natürliche Helfer häufig Wunder bewirken.