423 Artikel für deine Suche.

Effektive Personalgewinnung mit Active Sourcing

Veröffentlicht am 31.01.2022
Effektive Personalgewinnung mit Active Sourcing
Active Sourcing ist eine Methode der Personalgewinnung. Es handelt sich um eine offensive Form der Personalrekrutierung, die sich verschiedener Methoden bedient. Welche das sind, wie Active Sourcing funktioniert, und wie Sie es erfolgreich umsetzen - wir haben alle wichtigen Informationen für Sie zusammengefasst.

Actice Sourcing - was ist das?
 
Active Sourcing bezeichnet Massnahmen im Rahmen der Personalgewinnung, mit denen ein direkter Kontakt zu potenziellen Kandidaten hergestellt und gehalten wird. Das geschieht mithilfe eines sogenannten Bewerber- oder Talentpools, in dem interessante Kandidaten zusammengeführt werden, sodass personelle Engpässe vermieden werden. Insoweit muss bei Active Sourcing nicht zwingend die Besetzung einer offenen Stelle im Mittelpunkt stehen. Vielmehr geht es auch darum, gut qualifizierte Fachkräfte ausfindig zu machen und Mitarbeiterbindung zu pflegen, noch bevor der Kandidat im Unternehmen ist.
 
Der Nutzen von Active Sourcing für Unternehmen
 
Unternehmen profitieren von Active Sourcing, und zwar auf diese Weise:
 
  • Bei einer guten Recherche und Auswahl potenzieller Kandidaten können Personaler individuell auf diese eingehen und massgeschneiderte Stellenangebote unterbreiten.
  • Der Talentpool eines Unternehmens wächst durch Active Sourcing, sodass sich personelle Engpässe deutlich verkürzen.
  • Das Sichten von nicht passenden Bewerbungen wird eingespart, wodurch der Bewerbungsprozess effizienter gestaltet wird.
  • Durch das aktive Zugehen auf potenzielle Kandidaten und das vorherige Ausloten der Passgenauigkeit wird das Risiko einer Fehleinstellung reduziert.
 
Tipps für die erfolgreiche Umsetzung von Active Sourcing
 
Es gibt zahlreiche Möglichkeiten, Active Sourcing umzusetzen - online und offline! Online Active Sourcing funktioniert über Business-Netzwerk sowie Social Media Plattformen und offline über Karriere-, Hochschul- und Recruiting-Messen sowie über Workshops, Webinare und Seminare.
 
1. Online Active Sourcing
 
Online Active Sourcing konzentriert sich auf Business-Netzwerke, auf Social Media, Blogs, Bewerbungshomepages und Lebenslaufdatenbanken.
 
  • Business-Netzwerke wie Xing oder LinkedIn konzentrieren sich auf die Karriere, auf den Jobwechsel und die Suche nach neuen beruflichen Herausforderungen. Insoweit sind Business-Netzwerke hervorragend für die aktive Kandidatensuche und die Erweiterung des unternehmerischen Netzwerkes mit interessanten Kontakten geeignet.
  • Active Sourcing gestaltet sich auf Social Media Plattformen wie Facebook, Twitter, Instagram, Youtube und Flickr aufwändiger, da es sich um private Netzwerke handelt und Talente erst noch herausgefiltert werden müssen.
  • Manche Blogbetreiber sind sehr engagiert beim Aufbau und der Pflege ihres Blogs. Nicht selten punkten sie mit Leidenschaft und Fachwissen, das sie sich im Laufe der Zeit aneignen. Insoweit sind Blogs ein ausgezeichneter Fundus für Active Sourcing.
  • Immer häufiger erstellen Bewerber und Jobsuchende eine Bewerbungshomepage, auf die Arbeitgeber Zugriff haben, und die umfangreiche Informationen über Jobsuchende enthalten.
 
 
2. Offline Active Sourcing
 
Auf Karrieremessen ist es für Active Sourcer leicht, ins Gespräch mit potenziellen Kandidaten zu kommen und den Kontakt zu forcieren. Auch Workshops, Seminare und Webinare sind geeignet, geschäftliche Kontakte zu knüpfen und die Möglichkeit einer Zusammenarbeit anzubieten.
 
Die verschiedenen Active Sourcing Methoden
 
Active Sourcing bedient sich verschiedener Methoden, um Talente ausfindig zu machen und langfristig an ein Unternehmen zu binden.
 
1. Talent Pools: In sogenannten Talent Pools werden alle interessanten Kontakte, die durch Online und Offline Recherche entstanden sind, zusammengeführt und hinterlegt. Wichtig ist, dass Recruiter vorab die schriftliche Erlaubnis zur Datenspeicherung einholen.

2. CV Database Search: Einige Jobsuchmaschinen bieten Arbeitgebern gegen Aufpreis Lebensläufe an, die nach Bildungsabschluss und Berufserfahrung gefiltert werden können. Auch das ist eine aktive Methode, um qualifizierte Kandidaten aufzuspüren.

3. Talent Mining: Mithilfe von Keywords nach passenden Kandidaten im Netz zu suchen, ist wenig zielführend. Wesentlicher effektiver ist das Active Sourcing mit Booleschen Befehlen, mit denen Sie das Potenzial von Google, LinkedIn und Xing systematisch und optimal ausschöpfen. Die effizienteste Methode zum Aufspüren auch passiver Kandidaten ist eine Kombination aus Keywords und Befehlen, die je nach Suchmaschine variieren.
 
 
Das sind die wichtigsten Booleschen Befehle:
 
- AND: Die Suchmaschine soll nach dem ersten und auch nach dem zweiten Keyword suchen, zum Beispiel Unternehmensberater AND München.

- NOT: Dieser Boolesche Befehl sagt der Suchmaschine, wonach sie nicht suchen soll.

- OR: Das bedeutet, dass die Suchmaschine alle Ergebnisse anzeigen soll, die eines der genannten Keywords enthält, zum Beispiel Unternehmensberater OR Consultant OR Managementberater.

- "": Anführungszeichen teilen der Suchmaschine mit, dass sie exakt nach dem zwischen den Anführungszeichen aufgeführten Begriff suchen soll.
 
Wer als Active Sourcer nach potenziellen Kandidaten für das Unternehmen sucht, braucht Ausdauer und detektivisches Gespür, auch um passive Kandidaten zu finden. Umgekehrt offenbart Actice Sourcing die Quellen, mit denen Recruiter heutzutage arbeiten, sodass Bewerber sehr genau wissen, wo und wie sie sich präsentieren können.