385 Artikel für deine Suche.

Job Enrichment - Mitarbeiter fördern für grösseren Unternehmenserfolg

Veröffentlicht am 20.12.2021
Job Enrichment - Mitarbeiter fördern für grösseren Unternehmenserfolg
Aufgabe des Personalmanagements ist, neue Mitarbeiter zu rekrutieren und bereits gewonnene Fachkräfte langfristig an das Unternehmen zu binden. Um diese Zielsetzung zu erreichen hat sich das Job Enrichment bewährt, bei dem es sich um eine Strategie der Arbeitsstrukturierung im universellen Arbeitsfeld handelt. Wie diese Form der Arbeitsbereicherung funktioniert, welche Ziele Sie erreichen können, und welche Vorteile sie bietet - das und mehr erfahren Sie hier!
Job Enrichment - eine Definition 
Job Enrichment ist im Personalbereich angesiedelt. Konkret handelt es sich um eine Personalentwicklungsmassnahme, bei der einem Mitarbeiter zusätzliche Aufgaben übertragen werden. Diese sind mit höheren Anforderungen an die Person des Mitarbeiters und an seine fachspezifischen Kenntnisse verbunden. Das bedeutet, dass durch die Arbeitsbereicherung das Aufgabenspektrum eines Mitarbeiters qualitativ erweitert wird.
 
Es war der amerikanische Psychologe Fredrick Herzberg, der den Begriff "Job Enrichment" bereits in den 1960er Jahren prägte. Job Enrichment bildet zusammen mit der Job Rotation und dem Job Enlargement das Massnahmen-Dreigestirn der Personalentwicklung, die jeweils, abhängig von ihren Zielen, unterschiedliche Schwerpunkte setzen. Alle drei sind wichtige Instrumente, wenn es um den nachhaltigen wirtschaftlichen Erfolg eines Unternehmens geht. Der ist nur möglich mit Mitarbeitern, die gefordert und gefördert sowie motiviert werden. Eines der Instrumente auf dem Weg dorthin ist Job Enrichment, bei dem der Aufgabenbereich eines Mitarbeiters bereichert wird, indem ihm mehr Verantwortung bei der Ausgestaltung seines Jobs übertragen wird.
 
Beispiele für Job Enrichment: 
1. Ein Pressereferent ist in der internen Unternehmenskommunikation für die Texte der monatlich erscheinenden Mitarbeiterzeitung verantwortlich. Im Rahmen des Job Enrichments wird sein Aufgabenbereich bereichert, indem ihm zusätzlich die Themenwahl übertragen wird, nachdem er eine journalistische Fortbildung besucht hat. Insoweit ist sein Verantwortungsbereich um eine strategische Aufgabe erweitert worden.
 
2. Ein Schreiner ist im Produktionsbereich eines Möbelhauses für die Produktfamilie "Betten" verantwortlich. Seine handwerkliche Fachtätigkeit wird im Rahmen des Job Enrichments erweitert, indem ihm die Verantwortung für die Ausbildung von Lehrlingen übertragen wird. Zuvor hat er die Gelegenheit bekommen, sich als Ausbilder entsprechend zu qualifizieren.
 
Die Zielsetzung von Job Enrichment 
Job Enrichment ist eine sogenannte vertikale Umstrukturierung, die Sie in jeder Abteilung und in jedem Unternehmensbereich einsetzen können. Im Ergebnis geht es immer darum, den Aufgabenbereich eines Mitarbeiters zu erweitern und ihm verantwortungsvollere Aufgaben zu übertragen. Diese Vorgehensweise eignet sich für den Aussendienst ebenso wie für handwerkliche Tätigkeiten, für Marketing und Vertrieb, um nur einige Beispiele zu nennen. Auf diese Weise professionalisieren Sie sukzessive Stellen und Positionen - und nicht nur die. Denn die Zuteilung qualitativ hochwertiger Aufgaben bereichert insbesondere Ihre Mitarbeiter, was sich wiederum positiv auf ihre Leistungsbereitschaft auswirkt. Doch das ist nicht der einzige Effekt, den Sie mit Job Enrichment erzielen: 
  • Durch das eigene, erweiterte Tun steigt die Zufriedenheit des Mitarbeiters.
  • Die Kompetenzerweiterung bedeutet nicht nur eine fachliche Erweiterung, sondern ist auch ein Zeichen von Wertschätzung, die die Loyalität des Mitarbeiters fördert.
  • Das Verantwortungsgefühl gegenüber dem Team, der Abteilung und dem Unternehmen wird erhöht und die Motivation gefördert.
  • Wer seine Mitarbeiter fachlich und persönlich fördert, verwendet das wohl stärkste Instrument der Mitarbeiterbindung. 
Sobald Mitarbeiter erkennen, dass das Personalmanagement darauf setzt, die Bedeutung von Positionen durch Personalentwicklungsmassnahmen aufzuwerten, steigen die Motivation und die Bereitschaft innerhalb der Belegschaft, sich weiterqualifizieren zu wollen. Mit Job Enrichment wird nicht nur die Qualifikation eines Mitarbeiters auf ein höheres Niveau gehoben, sondern auch der Mitarbeiter selbst. Das steigert die Effektivität seiner Arbeit, wovon insbesondere das Unternehmen profitiert.
 
Die Vorteile von Job Enrichment für ein Unternehmen 
Der Mitarbeiter profitiert von einem bereicherten Aufgabenbereich, von einer verbesserten Qualifikation, die meistens mit einer Gehaltserhöhung einhergeht. Aber auch das Unternehmen zieht einen hohen Nutzen aus dem Job Enrichment: 
  • Keine Unterforderung von langjährigen Mitarbeitern
  • Höhere Arbeitszufriedenheit der Belegschaft
  • Intensive und nachhaltige Bindung der Mitarbeiter an das Unternehmen
  • Höhere Identifikation und wachsende Loyalität der Mitarbeiter gegenüber dem Unternehmen 
Job Enrichment eignet sich überdies auch als vorbereitende und qualifizierende Massnahme für Beförderungen. Auf diese Weise finden Sie heraus, welche Mitarbeiter sich tatsächlich für verantwortungsvollere Positionen und Führungsaufgaben eignen.
 
Abschliessend ist festzuhalten, dass sich Job Enrichment nur so lange als bereichernde Massnahme geeignet ist, solange ein Mitarbeiter neuen Herausforderungen gewachsen ist. Das heisst, dass diese nicht in Überlastung oder Überforderung umschlagen darf. Insoweit ist es wichtig, die Mitarbeiter sorgfältig auszuwählen, die für das Job Enrichment in Betracht kommen.