Chancen und Risiken - wie viel Eigenlob ist bei Bewerbungen sinnvoll? - zentraljob.ch
514 Artikel für deine Suche.

Chancen und Risiken - wie viel Eigenlob ist bei Bewerbungen sinnvoll?

Veröffentlicht am 06.06.2024 von Marcel Penn, Marketing- und Verkaufsleiter Classifieds - Bildquelle: Getty Images
wieviel-eigenlob-ist-sinnvoll
Sich selbst in einem guten Licht darzustellen, ist ein wesentlicher Bestandteil einer jeden
Bewerbung. Schliesslich sollen potenzielle Arbeitgeber von den eigenen Fähigkeiten überzeugt
werden. Doch Vorsicht: Zu viel Eigenlob kann kontraproduktiv sein. Es kommt darauf an, dass Sie das richtige Mass finden, um beim potenziellen Arbeitgeber einen nachhaltigen Eindruck zu hinterlassen.
Die Grenze zwischen Selbstvermarktung und Übertreibung

Bewerbungen dienen dazu, sich von anderen Bewerbern abzuheben und die Aufmerksamkeit der
Arbeitgeber auf sich zu lenken. Dabei besteht jedoch die Gefahr, dass Sie sich selbst durch übermässiges Eigenlob ins Abseits manövrieren. Aus diesem Grund ist es wichtig, dass Sie genau wissen, wie Sie sich am besten präsentieren können, ohne einen faden Beigeschmack zu hinterlassen. Statt leeren Phrasen und Superlativen sollten Sie Wert darauf legen, durch konkrete Fähigkeiten und Erfahrungen zu überzeugen.

Die schmale Gratwanderung bei Eigenlob in Bewerbungen lässt sich leicht erklären. Um sich von
anderen Bewerbern abzuheben, ist es wichtig, die eigenen Stärken zu betonen. Daher dürfen Sie Ihre Erfahrungen, Kompetenzen und persönliche Stärken selbstverständlich minutiös aufführen. Wenn Sie dabei jedoch übertreiben, wirkt Ihre Bewerbung schnell unglaubwürdig und schmälert Ihre Chancen auf den anvisierten Arbeitsplatz. Die Basis einer erfolgreichen Bewerbung ist daher in jedem Fall eine ehrliche Darstellung der individuellen Fähigkeiten, ohne dabei zu übertreiben.

Fragen als Leitfaden für eine überzeugende Bewerbung

Für eine authentische und gleichermassen aussagekräftige Bewerbung kann es nützlich sein, dass
Sie sich vorab mit einigen Fragen auseinandersetzen. Diese helfen Ihnen dabei, ganz konkret Ihre
Vorzüge zu benennen und potenziellen Arbeitgebern aufzuzeigen, warum Sie für den Job geeignet
sind. Warum möchten Sie sich für den Job bewerben? Was unterscheidet Sie von Mitbewerbern?
Welche Erfolge können Sie in Ihrem bisherigen Berufsleben vorweisen? Indem Sie diese Fragen beantworten, erhalten Sie ein klares Bild davon, wo Ihre Qualitäten liefen und wo diese gefragt sein könnten.

Das eigene Profil als Ausgangspunkt für erfolgreiche Bewerbungen zu nehmen, ermöglicht es, die
eigenen Stärken und Motivationen auf authentische Weise zu präsentieren. Dies können Sie
untermauern, indem Sie auf Standardvorlagen verzichten und stattdessen eine persönliche Bewerbung einreichen.

Die Kraft der richtigen Worte

Superlative und Eigenlob sind in der Praxis erfahrungsgemäss kontraproduktiv, da etwaige Phrasen in den meisten Bewerbungen zu finden sind. Stattdessen ist es wirkungsvoller, anhand konkreter Beispiele zu zeigen, wo und wie Sie Ihre Fähigkeiten bereits unter Beweis gestellt haben. Verzichten Sie zudem auf Unwahrheiten und zeigen Sie Ihrem potenziellen Arbeitgeber ganz konkret auf, welchen Mehrwert Sie dem Unternehmen bieten.