Wie klappt die Kandidaten Ansprache auf Facebook/Instagram? - zentraljob.ch
512 Artikel für deine Suche.

Wie klappt die Kandidaten Ansprache auf Facebook/Instagram?

Veröffentlicht am 02.03.2023 von Marcel Penn, Marketing- und Verkaufsleiter Classifieds - Bildquelle: Getty Images
kandidatenansprache-auf-facebook-instagram
Die Suche nach neuem Personal gestaltet sich für viele Firmen zunehmend kompliziert. Der Fachkräftemangel und der daraus resultierende "War for Talents" haben zur Folge, dass immer mehr Positionen langfristig unbesetzt bleiben. Arbeitgeber müssen daher neue Wege gehen, um Mitarbeiter zu finden.
Durchstarten im HR mithilfe von Social Media

Recruiting über soziale Netzwerke kann auf den ersten Blick sehr kompliziert wirken. Es gibt viele unterschiedliche Kanäle und unzählige Möglichkeiten zur aktiven und passiven Personalsuche. Besonders am Anfang ist die Suche über Social Media mit viel Arbeit sowie mit Unsicherheiten verbunden. Schliesslich müssen Unternehmen erst einmal herausfinden, welche Plattformen funktionieren.

Zudem müssen im Vorfeld sowohl die Zielgruppe als auch die Performance analysiert werden. Nichtsdestotrotz lohnt sich der Aufwand meist. Über das Social Media Recruiting rücken Personalverantwortliche in die aktive Rolle und warten nicht darauf, dass sich geeignete Kandidaten von allein bewerben. Mithilfe der sozialen Netzwerke können Sie Ihre Recruitingerfolge selbst steuern!

Facebook: Beste Möglichkeiten für ein erfolgreiches Employer Branding

Anders als LinkedIn oder XING ist Facebook keine klassische Plattform für Recruiter. Jedoch bietet auch Facebook unterschiedliche Möglichkeiten, passende Jobkandidaten zu erreichen. Zudem vereinfacht die Plattform den Auf- und Ausbau der Arbeitgebermarke (Employer Branding). Um erfolgreich auf Facebook zu sein und über die Plattform geeignetes Personal zu finden, müssen Unternehmen ihre Zielgruppe kennen. Bei Facebook geht es primär um das Personalmarketing und weniger um das Active Sourcing (die persönliche Ansprache von vielversprechenden Kandidaten).

Auf Facebook können Sie Ihre Jobanzeigen schalten und diese ausschliesslich an die gewünschte
Zielgruppe ausliefern lassen. Das Netzwerk fungiert als erste Schnittstelle zwischen Firmen und
möglichen Bewerbern. Der Facebook-Jobmarkt steht für schnelle und unkomplizierte Bewerbungsverfahren. Wenn Sie über Facebook erfolgreich Personal finden möchten, müssen Sie das Recruiting aus der Sicht des Bewerbers betreiben und diesen interaktiv in den Bewerbungsprozess einbinden.

Instagram: Auch diese Plattform bietet viele Chancen

Bei Instagram handelt es sich um eine der weltweit bekanntesten Foto- und Video-Sharing-Plattformen. Aktuell nutzen rund vier Millionen Schweizer Instagram regelmässig. Die grösste Nutzergruppe machen Personen zwischen 25 bis 34 Jahren aus. Zur Personalgewinnung können Unternehmen Bilder und Videos teilen und so das eigene Corporate Design stärken. Mithilfe von Instagram-Stories und Story-Highlights können sich Unternehmen auf lockere Art präsentieren.

Fotos aus dem Arbeitsalltag, Impressionen vom letzten Firmenevent oder das gemeinsame Mittagessen auf der Terrasse vermitteln interessante Eindrücke sowohl von den täglichen Aufgaben als auch vom Zusammenhalt im Team. Die Kommunikation mit möglichen Bewerbern über Instagram ist meist kurz und bündig. Häufig werden Hashtags und Emojis verwendet.