Selbständigkeit: Was sind ihre Vor- und Nachteile? - zentraljob.ch
504 Artikel für deine Suche.

Selbständigkeit: Was sind ihre Vor- und Nachteile?

Veröffentlicht am 16.02.2023 von Marcel Penn, Marketing- und Verkaufsleiter Classifieds - Bildquelle: Getty Images
vor-und-nachteile-selbstaendigkeit
Der Schritt in die Selbstständigkeit verspricht Freiheit und Unabhängigkeit. Andererseits ist das
Unternehmertum mit Risiken und Unsicherheit verbunden. Umso wichtiger ist es, die Vor- und Nachteile gegeneinander abzuwägen, um eine langfristig tragfähige Entscheidung zu treffen. Welche das sind - wir haben die wichtigsten Informationen für Sie zusammengefasst.
Vorteile: Was spricht für die Selbstständigkeit?
  • Sie sind der Boss und treffen als solcher alle wichtigen Entscheidungen für sämtliche Unternehmensbereiche. Das setzt allerdings entsprechende fachliche Kenntnisse und unternehmerisches Denken voraus.
     
  • Im Gegensatz zum Angestelltenverhältnis, in dem Sie den Weisungen Ihres Vorgesetzten unterliegen, können Sie in der Selbstständigkeit Ihrer Leidenschaft nachgehen. Wenn Sie das tun, was Ihnen wirklich Spass macht, sind Motivation und Engagement sehr viel höher, sodass Sie produktiver und erfolgreicher arbeiten.
     
  • Sie können Ihre Arbeitszeit frei einteilen und diese auf Ihren Biorhythmus abstimmen. Anderes gilt, wenn Sie beispielsweise ein Ladengeschäft oder einen Handwerksbetrieb betreiben. Dann sollten Sie zu gewissen Kernzeiten auch erreichbar sein.
     
  • Eine selbstständige Tätigkeit ist sehr viel abwechslungsreicher als eine abhängige Beschäftigung. Sie entscheiden, wie Ihr Arbeitstag aussehen soll. Sofern Sie Mitarbeiter beschäftigen, können Sie mehr Zeit in das Kerngeschäft und in die Weiterentwicklung Ihres Unternehmens investieren.
     
  • Der Erfolg Ihres Unternehmens liegt in Ihrer Hand. Mit dem nötigen Engagement werden sich Ihr Einsatz und Ihr Fleiss auszahlen, sodass Sie von steigenden Gewinnen profitieren. Das Schöne daran ist, dass Sie Ihren Erfolg am steigenden Umsatz messen können. Das ist ein Erfolgserlebnis, das das Selbstbewusstsein stärkt und Sie möglichweise zu Höherem antreibt.
     
  • In der Selbstständigkeit werden Sie sich früher oder später mit Persönlichkeitsentwicklung auseinandersetzen. Sie werden lernen, Ihre Selbstdisziplin zu stärken und Ihre Persönlichkeit weiterzuentwickeln. Auch das ist eine angenehme Erfahrung, die zwar anstrengend sein kann, die Sie jedoch persönlich voranbringt.
Nachteile: Was spricht gegen die Selbstständigkeit?

Selbstständigkeit ist mit gewissen Risiken verbunden, die sich nachteilig auswirken können.
  • Wer selbstständig arbeitet, geht insbesondere finanzielle Risiken ein. Manchmal beginnt die Selbstständigkeit mit einem Schuldenberg, wenn nämlich Investitionen getätigt werden müssen. Erfahrungsgemäss dauert es mehrere Monate, bis sich erste Erfolge einstellen. Diese finanzielle Durststrecke in der Anfangsphase muss überbrückt werden. Darüber hinaus kann die Auftragslage immer mal wieder Schwankungen unterliegen, sodass es auch dadurch zu finanziellen Engpässen kommen kann.
     
  • Die in einem Angestelltenverhältnis gewährten Sicherheiten fallen weg. Zum einen fehlt die soziale Absicherung, für die Sie in der Selbstständigkeit selbst verantwortlich sind. Das gilt beispielsweise für die Krankenversicherung und für die Rentenversicherung. Lohnfortzahlung im Krankheitsfall oder während eines Urlaubs gibt es nicht, geschweige denn Urlaubs- oder Weihnachtsgeld.
     
  • Eine schlechte Auftragslage und wirtschaftliche Krisenzeiten, die mit Existenzängsten einhergehen, eine längere Krankheit oder Probleme mit Kunden und Lieferanten sind nur einige Beispiele, die zu einer psychischen Belastung werden können. Manche Menschen können gut mit dauerhaftem Druck umgehen, andere wiederum nicht. Wie Sie durch schwere Zeiten kommen, ist also auch abhängig von Ihrer körperlichen, geistigen, seelischen und mentalen Verfassung und von Ihrer Fähigkeit, mit Krisen konstruktiv umzugehen.
     
  • Wer keine Mitarbeiter einstellt, allein arbeitet und weniger Kundenkontakte hat, wird schon bald merken, dass die Kollegen fehlen. Das gilt zumindest für diejenigen, die aus einem Angestelltenverhältnis in die Selbstständigkeit starten. Der Austausch mit Kollegen kann ein wichtiger Teil Ihrer Arbeit sein, auf den Sie in der Selbstständigkeit verzichten müssen.
Um sich selbstständig zu machen, brauchen Sie Mut, Engagement, Leidenschaft und das nötige
Fachwissen - das sind nur einige der Eigenschaften, die eine Unternehmerpersönlichkeit ausmachen. Es liegt an Ihnen und Ihrer Disziplin, wie Sie sich in Ihre neue Aufgabe einfinden und ob Sie an ihr wachsen!