358 Artikel für deine Suche.

Aktuelle Regeln in der Schweiz und Tipps für effektives Arbeiten im Homeoffice

Veröffentlicht am 11.10.2021
Aktuelle Regeln in der Schweiz und Tipps für effektives Arbeiten im Homeoffice
Mit dem 26. Juni 2021 hat der Bundesrat die Homeoffice Pflicht in der Schweiz aufgehoben. Aus der Pflicht ist eine Empfehlung geworden. Einer der Gründe für die Lockerung ist, dass zahlreiche Betriebe ihre Mitarbeiter regelmässig testen. Dennoch gibt es einige Fragen, die sowohl Arbeitnehmer und Arbeitgeber betreffen. Wir geben Antworten und überdies 7 Tipps für effektives und erfolgreiches Arbeiten im Homeoffice.
Rechte und Pflichten im Homeoffice
Die Entscheidung, ob ein Arbeitnehmer im Homeoffice arbeiten kann, liegt in Händen des Arbeitgebers und ist auch von der Beschaffenheit der Arbeit abhängig. Es sind vor allem Büroarbeitsplätze, die sich für das Homeoffice eignen. Ordnet der Arbeitgeber Homeoffice an, sind Arbeitnehmer dazu verpflichtet, der Aufforderung nachzukommen. Allerdings dürfen keine besonderen Umstände dagegen sprechen. Im angeordneten Homeoffice obliegt es dem Arbeitgeber, die notwendige technische Ausstattung sowie Büromaterialien zur Verfügung zu stellen. Anderes gilt nur, wenn ein anderes Procedere üblich ist oder vereinbart wurde, oder wenn der Arbeitnehmer freiwillig im Homeoffice arbeitet. Hat der Arbeitnehmer Auslagen, die notwendig sind, um die Arbeit auszuführen, muss der Arbeitgeber dafür aufkommen. Dazu gehören unter anderem Kosten für Telefonie, Lizenzgebühren für Software oder Mietkosten für die technische Ausstattung. Diese Kosten können nur dann auf den Arbeitnehmer übertragen werden, wenn dieser freiwillig im Homeoffice arbeitet. In diesem Fall werden die entstehenden Auslagen als nicht notwendig erachtet und deshalb auch nicht ersetzt.
 
7 Tipps für effektives Arbeiten im Homeoffice
Die Arbeit im Homeoffice unterscheidet sich in wesentlichen Punkten von der Arbeit im Büro. Es ist viel Disziplin erforderlich, um Berufliches und Privates nicht miteinander zu vermengen. Das gilt insbesondere für Ablenkungen durch private Telefonate, Surfen im Internet, Haushaltspflichten, Anliegen seitens der Familie sowie für Besuche von Nachbarn und Freunden.
 
Damit Sie wirklich ernsthaft, effizient und vor allem erfolgreich im Homeoffice arbeiten können, haben wir diese 7 Tipps für Sie zusammengestellt:
 
1. Richten Sie sich ein Homeoffice nach Ihrem Geschmack ein. In welchem Umfang das möglich ist, hängt von Ihrem häuslichen Raumangebot ab. Im Idealfall haben Sie ein eigenes Arbeitszimmer, aber auch eine Ecke mit einem Schreibtisch ist ausreichend.
 
2. Planen Sie feste Arbeitszeiten ein, die Sie auch einhalten. Regelmässigkeit und Disziplin machen es Ihnen leichter, das Arbeitspensum zu erledigen und auch tatsächlich zu arbeiten. Wer eine Familie hat, sollte Familienzeiten einplanen und die freie Zeit geniessen, wenn die Kinder in der Schule oder in der Kita sind. Da bietet es sich an, den Vormittag im Homeoffice zu nutzen, den Nachmittag mit der Familie zu verbringen und abends die Arbeit noch einmal aufzunehmen. Tatsächlich ist die Organisation der Arbeit im Homeoffice eine Herausforderung. Probieren Sie mehrere Optionen aus, bis Sie die für Sie passende gefunden haben.
 
3. Vermeiden Sie Ablenkungen und konzentrieren Sie sich in der dafür vorgesehenen Zeit auf Ihre Arbeit. Natürlich ist die Gefahr gross, zwischendurch zu staubsagen, Einkaufen zu gehen oder mit der Nachbarin zu sprechen. Um diesen willkommenen Abwechslungen zu widerstehen, brauchen Sie Selbstdisziplin.
 
4. Halten Sie den Kontakt zu Ihren Kollegen auch im Homeoffice aufrecht. Zum einen sind soziale Kontakte wichtig für die mentale Gesundheit. Zum anderen sollten Sie sich auch beruflich austauschen und sich gegenseitig auf dem Laufenden halten.
 
5. Legen Sie regelmässig Pausen ein. Das gilt für die Mittagspause ebenso wie für kleinere Pausen, in denen Sie neue Kraft tanken und sich erholen können. Vielleicht finden Sie Zeit für einige Fitnesseinheiten oder für einen Spaziergang an der frischen Luft.
 
6. Gönnen Sie sich einen Feierabend. Gerade im Homeoffice besteht die Gefahr, Überstunden zu machen. Es ist jedoch wichtig, dass Sie sich Erholungsphasen gönnen. Nur dann bewahren Sie Ihre Leistungsfähigkeit.
 
7. Wichtig ist ausserdem, dass Sie die Mahlzeiten rechtzeitig planen und organisieren. Da kann es sinnvoll sein, für die ganze Woche im Voraus einen Speiseplan zu machen und rechtzeitig einkaufen zu gehen.