358 Artikel für deine Suche.

Natürliche Leistungssteigerung für Körper, Geist und Seele

Veröffentlicht am 15.03.2021
Natürliche Leistungssteigerung für Körper, Geist und Seele
Sie möchten Ihre Leistung in der Schule, beim Studium, im Job oder im privaten Bereich optimieren und sind auf der Suche nach natürlichen Methoden, um Ihre Leistung zu steigern? In der Physik wird die Leistung mit der Formel Arbeit pro Zeit berechnet. Tatsächlich ist die Leistungssteigerung mit einer Vielzahl von Anstrengungen verbunden, unter anderem mit körperlichem, geistigem und seelischem Einsatz. Welche natürlichen Methoden es gibt, die Sie dabei unterstützen - informieren Sie sich hier. 
Natürliche Leistungssteigerung für den Körper 
Auf die Einnahme von leistungssteigernden Tabletten oder gar illegalen Drogen sollten Sie verzichten. Stattdessen gibt es verschiedene Mittel und Methoden zur Leistungssteigerung auf natürlicher Basis, mit denen Sie keinen Raubbau an Ihrer Gesundheit betreiben und die keinerlei Nebenwirkungen haben. 
 
1. Vitamine, Mineralstoffe und Spurenelemente 
Die wichtigste Energiequelle für die natürliche Leistungssteigerung sind Vitamine, Mineralstoffe und Spurenelemente. Im Normalfall wird der Bedarf über die Ernährung gedeckt. Sie können auch Nahrungsergänzungsmittel zu sich nehmen, deren Wirkung allerdings umstritten ist. Für die mentale und körperliche Vitalität ist eine optimale Versorgung mit B-Vitaminen wichtig, wobei den Vitaminen B6 und B12 sowie Folsäure eine zentrale Rolle zukommt. Vitamin B6 ist unter anderem ein Katalysator für den Eiweissstoffwechsel, während Vitamin B12 unter anderem für die Blutbildung und den Energiestoffwechsel wichtig ist und Folsäure (Vitamin B9) die Regeneration der Nerven unterstützt. 
 
2. Kohlenhydrate 
Kohlenhydrate sind wegen der Kalorien verpönt. Sie sind verantwortlich für die Bildung von Glukose, die Muskeln, Gehirn und Nerven mit Energie versorgt. Enthalten sind Kohlenhydrate unter anderem in Hülsenfrüchten, Haferflocken, Kartoffeln, Vollkornprodukten, Nüssen und in Gemüse. Diese gesunden Kohlenhydrate haben einen positiven Einfluss auf den Blutzuckerspiegel und lassen ihn nur langsam ansteigen. 
 
3. Ausreichend Schlaf 
Eine zentrale Rolle bei der Leistungssteigerung spielt der Schlaf. Nur wenn Sie morgens wach, fit und energiegeladen sind, können Sie Ihre geistige und körperliche Leistung steigern. Die empfohlene Schlafzeit liegt bei Erwachsenen zwischen 18 und 64 Jahren bei rund 7 Stunden. Im Idealfall finden Sie Ihre individuelle Schlafdauer heraus. Gehen Sie an drei aufeinander folgenden erst dann ins Bett, wenn Sie müde sind, und schlafen Sie so lange, bis Sie von allein aufwachen. Der Mittelwert aus der Summe der Schlafstunden ergibt Ihre individuelle Schlafdauer. Dieser Test funktioniert am besten im Urlaub, wenn Sie keinerlei Verpflichtungen haben. Verzichten Sie in dieser Zeit auf den Konsum von Alkohol, Zigaretten und anderen Suchtmittel. 
 
Natürliche Leistungssteigerung für das Gehirn 
Auch die Steigerung der Gehirnleistung ist mit natürlichen Mitteln möglich. Auf Aufputschmittel sollten Sie auch hier verzichten. Sie erhöhen zwar die Aufmerksamkeit, erzielen aber auch unerwünschte Wirkungen wie Unruhe und Nervosität, die dann mit Beruhigungsmitteln reduziert werden. Bei regelmässiger Einnahme führt dieser Weg in die Tablettenabhängigkeit und bedingt nicht die gewünschte Leistungssteigerung des Gehirns. 
 
Leinsamen, Nüsse und Rosmarin sind geeignet, die Gehirnleistung auf natürliche Weise zu erhöhen: 
 
1. Leinsamen 
Omega-3-Fettsäuren spielen bezüglich der Gehirnfunktionen eine wichtige Rolle. Das gilt nicht nur für Leinsamen, sondern unter anderem auch für fettreichen Fisch, Avocados, Walnussöl und Rapsöl. Die in diesen Nahrungsmitteln enthaltenen B-Vitamine und Mineralstoffe beugen Konzentrationstiefs vor, sorgen für Energie und eine gute Stimmung. 
 
2. Nüsse 
Nüsse liefern nicht nur Omega-3-Fettsäuren, sondern auch B-Vitamine und Mineralstoffe. Vor allem Cashew- und Paranüsse enthalten viel Magnesium, das der Körper in stressigen Situationen benötigt. Auch Walnüssen wird eine leistungssteigernde Wirkung nachgesagt. Durch den darin enthaltenen Wirkstoff Serotonin heben sie die Stimmung, sorgen für Motivation und haben überdies eine Cholesterin senkende Wirkung. 
 
3. Rosmarin 
Schon die alten Griechen nutzten die Inhaltsstoffe von Rosmarin für die Steigerung der Gehirnleistung, wobei die entscheidenden Wirkstoffe im ätherischen Öl der Heilpflanze stecken. Durch die Aufnahme von Rosmarin erhöht sich die Konzentration. Rosmarin nimmt auch Einfluss auf Schnelligkeit und Genauigkeit. Massgeblich sind sogenannte Terpene. Dabei handelt es sich um sekundäre Pflanzenstoffe, die auch in Salbei, Eukalyptus und Lorbeer enthalten sind. 
 
4. Eiweiss 
Eiweiss und insbesondere Aminosäuren, die die kleinsten Bausteine der Eiweisse sind, sorgen als sogenannte Neurotransmitter für einen zügigen Informationsfluss zwischen den Zellen. Gute Eiweissquellen sind beispielsweise Nüsse, Hülsenfrüchte, Milchprodukte, Fisch, Meeresfrüchte und mageres Fleisch. Zu den besten Eiweisslieferanten gehören unter anderem Parmesan, Harzer Käse, Serrano Schinken, mageres Rindfleisch, Erdnüsse, Kürbiskerne und Thunfisch, der zu den proteinreichsten Fischarten zählt. 
 
Zusammenfassend ist festzuhalten, dass eine gesunde Ernährung und die Wirkung der darin enthaltenen Wirkstoffe eine natürliche Steigerung der körperlichen und geistigen Leistungsfähigkeit bewirken können. Zu einer gesunden und leistungssteigernden Lebensweise gehört ausreichend Bewegung, die im Idealfall an der frischen Luft stattfindet.