233 Artikel für deine Suche.

Personalentwicklung: Kompetente Mitarbeiter sorgen für leistungsstarke Unternehmen

Veröffentlicht am 13.02.2020
Personalentwicklung: Kompetente Mitarbeiter sorgen für leistungsstarke Unternehmen
​Wenn Sie in die Personalentwicklung investieren, schafft das in allen Bereichen Ihres Unternehmens Mehrwert. Die erhöhte Motivation sorgt für mehr Umsätze und Bindung an Ihren Betrieb. Wie Personalentwicklung erfolgreich funktioniert, erfahren Sie in diesem Beitrag.
Personalentwicklung hilft mit unterschiedlichen Techniken und Strategien, Ihre Mitarbeiter ganzheitlich und optimal weiterzubilden. Sie können einen Angestellten gezielt mit Weiterbildungen und Coaching auf eine spezielle Position vorbereiten. Alternativ legen Sie die Förderung allgemein aus, um die Talente aus den eigenen Reihen bestmöglich zu unterstützen. Personalentwicklung bedeutet auch, dass Sie Ihre Unternehmenskultur unter Umständen auf den Prüfstand stellen müssen, damit Sie die Ergebnisse der Massnahmen nachhaltig nutzen. Der Erfolg ist relativ sicher. In den USA hat eine Studie ergeben, dass weitergebildete Angestellte für 218 % mehr Einnahmen sorgen. Ausserdem sinkt die Fluktuation, da sich Mitarbeiter Ihrem Betrieb stärker verbunden fühlen.
 
Welche Ziele möchten Sie erreichen?
Zunächst müssen Sie definieren, welche Ziele Sie in Ihrem Unternehmen verfolgen und wo Förderungsbedarf besteht. Die von Ihnen getroffenen Massnahmen müssen Lücken passgenau schliessen. Brauchen Sie an einer Stelle mehr Personal, wäre es sinnvoll, einen Mitarbeiter, der noch Kapazitäten freihat, gezielt zu fördern. Legen Sie zu Beginn Ihr Budget für die Personalentwicklung fest. Manchmal betreffen die Massnahmen ein komplettes Team, doch wenn es um einzelne Angestellte geht, wird ein individuelles Förderkonzept notwendig. Beziehen Sie den Mitarbeiter in die Ausarbeitung der Strategie mit ein. Definieren Sie zusammen Ziele und stecken Sie die Etappen ab. Wichtig: Personalentwicklung ist ein kontinuierlicher Prozess, den Sie mit regelmässigen Feedbackgesprächen überwachen und gegebenenfalls regulieren.
 
Synergieeffekte im Unternehmen nutzen
Personalentwicklung ist keine Frage des Budgets. Auch innerbetriebliche Programme können höchst erfolgreich sein. Denn im Pool vorhandenes Wissen lässt sich gratis teilen. Lassen Sie erfahrene Mitarbeiter ihre Kompetenz in Seminaren und Workshops weitergeben. Bewährt haben sich Mentoringprogramme, in dem jüngeren Kollegen ein älterer Angestellter zugeteilt wird. So erfolgt eine effiziente Einarbeitung in den neuen Verantwortungsbereich und auch dienstältere Kollegen können von einem Mentor in ein neues Arbeitsfeld eingewiesen werden. Für Absolventen eignen sich unternehmenseigene Trainee-Programme, wenn es um zukünftige Führungspositionen geht. Beziehen Sie bei der Konzepterstellung unbedingt auch die Wünsche Ihrer Mitarbeiter ein, so ergeben sich interessante Synergieeffekte.
 
Frische Impulse von aussen
Eine klassische externe Massnahme der Personalentwicklung ist Coaching. Sie können einen Dienstleister, der lösungsorientiert arbeitet und das Potenzial in den Mitarbeitern weckt, für einzelne Angestellte oder ganze Teams nutzen. Coaching ist ideal, wenn es um die Entwicklung von Führungskompetenzen, Kommunikation oder Leistungssteigerung geht. Daneben können Sie Mitarbeiter auf Seminaren und Fortbildungen schulen lassen. Gerade junge Mitarbeiter profitieren häufig von einem dualen Studium. Parallel zur Tätigkeit im Betrieb wird auf einen Uniabschluss hingearbeitet. Neue Impulse nehmen Angestellte auch von Tagungen oder Fachkonferenzen mit, die ebenfalls gut für Networking sind.
 
Neue Akzente in der Unternehmenskultur
Überlassen Sie Ihre Personalentwicklung nicht dem Zufall. Indem Sie auf Ihr Unternehmen abgestimmte Lösungen erarbeiten, nutzen Sie effektiv die Ressourcen aus den eigenen Reihen. Geförderte Mitarbeiter sind motivierter und leisten mehr. Das kann sich nur positiv auf Ihre Reputation und Unternehmenskultur auswirken.