233 Artikel für deine Suche.

Präsentation - diese Fehler sollten Sie vermeiden

Veröffentlicht am 29.08.2019
Präsentation - diese Fehler sollten Sie vermeiden
Eine gute Präsentation wirkt immer nachhaltig. Ob eine Auftragsbewerbung bzw. -erteilung, der Verkauf eines innovativen Produkts oder einfach nur die Präsentation der letzten Quartalszahlen - durch eine stimmige Präsentation entstehen immer spannende Diskussionsanstösse und brauchbare Handlungsimpulse. Voraussetzung für Ihren Erfolg ist dabei das interessante Präsentieren von fachspezifischen Business-Inhalten. Damit Sie mit einer gelungenen Präsentation auch tatsächlich Ihr gesetztes Ziel erreichen, sollten Sie entscheidende Fehler bei Ihrem Vortrag vermeiden.

Vorbereitung - befassen Sie sich intensiv mit Ihrem Publikum
Bevor Sie Ihre Präsentation vorbereiten, sollten Sie sich immer erst einmal eingehend mit Ihrem Publikum auseinandersetzen. Machen Sie sich über die Bedürfnisse und Sorgen Ihrer Zuhörer Gedanken. So fällt es Ihnen viel einfacher, genau die Punkte anzusprechen, die für das Publikum auch wirklich wichtig sind. Dadurch fühlen sich die Menschen im Raum persönlich angesprochen, was Ihnen als Redner mehr Aufmerksamkeit bringt. Wenn Sie Ihr Publikum kennen, können Sie es zu Ihren Gunsten in den entscheidenden Momenten positiv beeinflussen.

Präsentationen bieten Chancen und Risiken
Es gibt noch viele weitere Faktoren und Handlungsweisen, die eine Präsentation zusätzlich unterstützen können. Auf der anderen Seite weist eine Präsentation aber auch immer Fallstricke und Fehlerquellen auf, die den Erfolg Ihrer Präsentation verhindern können. Um die Zuhörer mithilfe Ihrer Vortragskunst zu überzeugen, müssen schwerwiegende Fehler vermeiden.

Diese Fehler verderben eine Präsentation

1. Die Verwendung von Standardfloskeln
Vermeiden Sie es, typische Standardformulierungen zu nutzen. Setzen Sie lieber auf ein aussagekräftiges Storytelling. Binden Sie an den richtigen Stellen kleine Geschichten oder persönliche Beispiele ein. Formulierungen wie "... zuvor möchte ich Ihnen noch den Ablauf erläutern" oder etwa "... jetzt möchte ich mich noch für Ihre Aufmerksamkeit bedanken" sind überflüssig und bringen keinerlei Mehrwert. Lassen Sie die Präsentation lieber mit einer Call-to-Action oder einem einprägsamen Slogan enden.

2. Schnell von Folie zu Folie springen
Wildes Herumklicken zum Beispiel in einer PowerPoint Präsentation verprellt Ihr Publikum. Denn die Zuhörer gewinnen so schnell den Eindruck, dass Sie nicht richtig vorbereitet sind und die Argumente nicht richtig auf den Punkt bringen können.

3. Kein authentischer Auftritt
Verstellen Sie sich nicht. Einige Redner markieren bei ihren Präsentationen gerne den Entertainer, was Sie aber alleine schon vom Charakter her gar nicht sind. Das wirkt immer aufgesetzt und Ihre Glaubwürdigkeit bei den Zuhörern sinkt. Bleiben Sie lieber authentisch. Das schätzt auch Ihr Publikum, was es Ihnen mit Aufmerksamkeit dankt.

4. Die Zuhörer langweilen
Sie können rhetorisch noch so geschliffen reden und es fehlt Ihnen auch nicht an Wortwitz? Das muss nicht unbedingt ein Vorteil sein. Denn viele Redner mit diesen Fähigkeiten hören sich selber gerne reden. Das ist aber der völlig falsche Ansatz. Ihre Ausführungen müssen bei Ihren Zuhörern ankommen und transparent aufbereitet sein. Die Bedürfnisse, Fragen und Sorgen des Publikums sollten daher immer im Vordergrund stehen. So erfährt es alles, was ihm auch wichtig ist. Sie müssen also quasi den richtigen Köder auslegen, um die ungeteilte Aufmerksamkeit Ihrer Zuhörer zu gewinnen.