255 Artikel für deine Suche.

Gesunde Ernährung am Arbeitsplatz? Kein Problem mit diesen Tipps

Veröffentlicht am 19.06.2019
Gesunde Ernährung am Arbeitsplatz? Kein Problem mit diesen Tipps
Ausgewogen und gesund zu essen ist in der Freizeit leicht, weil man sich in aller Ruhe der Ernährung widmen kann. Anders sieht es am Arbeitsplatz aus, wenn Sie unter Termindruck stehen oder ein Meeting das nächste jagt. Dieser Artikel soll Ihnen helfen, mehr Bewusstsein für eine gesunde Ernährung im Büro zu entwickeln.

Beginnen Sie mit einem guten Frühstück
Die erste Mahlzeit am Tag gehört zu den wichtigsten. Nehmen Sie sich deshalb morgens die Zeit für ein leichtes und leckeres Frühstück, zum Beispiel für ein Müsli mit frischem Obst. Ansonsten wird Sie im Laufe des Vormittags mit Sicherheit ein Heißhunger überfallen, der häufig dazu führt, dass Sie etwas sehr Kalorienreiches essen. Wenn Sie morgens gut frühstücken, können Sie auch leichter auf große Portionen in der Mittagspause verzichten.

Bringen Sie Ihr Mittagessen mit
Wenn Sie schlau sind, bereiten Sie Ihr Mittagessen zu Hause vor. Das schont nicht nur den Geldbeutel, es bewahrt Sie auch vor ungesunder Ernährung in einem Imbiss oder einem Schnellrestaurant. Salate, Couscous und ähnliche Gerichte sind ideal für den Lunch, um nicht zu viele Kalorien aufzunehmen.

Halten Sie Maß
Damit Sie nach der Mittagspause fit sind und nicht in Müdigkeit verfallen, sollten Sie leichten und nährstoffreichen Gerichten den Vorzug geben. Große Portionen zu schwerer Kost machen träge und schlapp. Sandwiches mit hellem Brot oder Pasta enthalten viele Kohlenhydrate, die kurzzeitig den Blutzuckerspiegel hochttreiben. Sobald dieser wieder sinkt, werden sie träge und schlapp. Das gleiche Ergebnis liefert fettreiches Essen. Pommes mit Mayo und ein Burger sind keine gute Ernährung, wenn Sie konzentriert sein müssen.

Achten Sie auf genügend Flüssigkeitsaufnahme
Dass der Körper für das Wohlbefinden ausreichend Flüssigkeit braucht, ist eine Binsenweisheit. Das gilt erst recht, wenn Sie arbeiten. Viele Menschen vergessen über ihrem Stress aber einfach, genug zu trinken. Eine Kanne Tee oder ein Krug mit Wasser direkt auf dem Schreibtisch und im Blickfeld schaffen Abhilfe. Sollten Sie trotzdem feststellen, dass Kanne oder Krug am Nachmittag noch voll sind, stellen Sie sich einen Alarm auf Ihrem Smartphone ein. Nach einer Weile werden Sie ihn nicht mehr benötigen.

Gesunde Snacks für zwischendurch
Auch wenn Sie mittags gut und ausreichend gegessen haben, stellt sich am Nachmittag häufig wieder ein kleiner Hunger ein. Verzichten Sie aber auf wertlose Kalorien und lassen Sie Süßigkeiten als Ernährung beiseite. Greifen Sie lieber zu frischen Früchten, rohem Gemüse, Trockenobst oder einer Handvoll ungesalzener Nüsse. Oder genießen Sie einen Becher Naturjoghurt.

Essen Sie nicht am Arbeitsplatz
Viele Menschen können sich auch in ihren Pausen nicht von Tastatur und Bildschirm trennen. Gesund essen heißt aber auch, sich eine kleine Auszeit zu nehmen und zu entspannen. Treffen Sie sich mit Ihren Kollegen auf einen Smalltalk, statt Ihre Mahlzeit gedankenlos am Schreibtisch zu vertilgen. Das bringt neue Energie und Konzentration. Wohltuend ist auch ein kleiner Spaziergang nach dem Essen an der frischen Luft.