225 Artikel für deine Suche.

Digitalisierung in der Arbeitswelt - Eine Chance für Arbeitnehmende?

Veröffentlicht am 16.01.2020
Digitalisierung in der Arbeitswelt - Eine Chance für Arbeitnehmende?
Immer schneller, immer weiter, immer anders. Das ist die neue Digitalisierung der Arbeitswelt. Damit Arbeitnehmende hier mithalten können, bedarf es manchmal etwas Hilfe.
Digitalisierung ist unvermeidbar
Sie zieht sich durch sämtliche Bereiche unseres Lebens, greift immer mehr um sich und stellt alle Menschen vor kleinere und grössere Herausforderungen. Die Veränderungen, die durch die Digitalisierung entstehen, sind dabei ebenfalls einem immerwährenden Wandel unterzogen.
 
Die sogenannte vierte industrielle Revolution geht mit mehr Flexibilität, grösserer Vernetzung und höheren Anforderungen einher. Selbst die künstliche Intelligenz ist keine Utopie mehr, sie hält zunehmend Einzug in Unternehmen und versorgt sich quasi selbst.
 
Was bedeutet die Digitalisierung der Arbeitswelt für Arbeitnehmende?
Schule, Ausbildung, Arbeitsplatz bis zum Ende des Lebens - das stimmt schon lange nicht mehr. Künftig gibt es jedoch noch deutlich agilere Arbeitsformen als gewohnt. Moderne Organisationsstrukturen verändern den Arbeitsalltag erheblich, neue Führungsansätze ebenfalls. Es gibt nicht mehr länger die eine Arbeitnehmerrolle. Alles unterliegt stetiger Veränderung.
 
Lebenslanges Lernen wird bereits seit Längerem propagiert. Künftig geht es nicht mehr ohne die Bereitschaft dazu. Heute geht ein Arbeitsschritt so, morgen völlig anders. Technologische Innovationen lösen Altbekanntes in immer schnellerem Rhythmus ab. Die Herausforderungen, vor denen Arbeitnehmende stehen, wachsen.
 
Die Auswirkungen der Digitalisierung der Arbeitswelt
Es gibt sowohl positive, als auch negative Auswirkungen. Eine grössere Flexibilität, das zeit- und ortsunabhängige Arbeiten und die vielen interessanten neuen Aufgabengebiete gehören sicherlich zu den positiven Folgen. Die schnellen Veränderungen bringen jedoch auch Negatives mit sich.
 
Die Geschwindigkeit, in der Veränderungen geschehen, kann zu erheblichen Anpassungsproblemen führen. Die Unsicherheit der Arbeitnehmenden wächst, es bilden sich Ängste und gesundheitliche Beschwerden. Auch Stress und Leistungsabfall können die Folge sein. Die Arbeitsprozesse werden noch dazu komplexer und erfordern mehr Aufmerksamkeit.
 
Mit betrieblichen Mentoren mit eidg. Fachausweis negative Folgen mindern
Unternehmen, die schon frühzeitig auf betriebliche Mentoren setzen, profitieren von Arbeitnehmenden, die mithalten können. Die Mentoren helfen dabei, sich an die neuen Gegebenheiten anzupassen, sich zu orientieren und Sicherheit zu erlangen.
 
Der Widerstand der Arbeitnehmenden gegen die neue Digitalisierung ist geringer, wenn Unsicherheiten, Ängste und Stress auf ein Minimum reduziert werden. Bei all dem helfen betriebliche Mentoren mit eifg. Fachausweis und geben wertvolle Hilfestellungen.