Die besten 1’053 Jobs in der Region.

23.05.2020

Pflegefachfrau/-mann für NDS Intensivpflege Pädiatrie (IPP)

  • 8091Zürich
  • Vollzeitstelle

Das USZ steht jeden Tag allen Menschen offen und bietet medizinische Grundversorgung und Spitzenmedizin an zentraler Lage in Zürich. Wir nutzen unseren universitären Wissensvorsprung, um verschiedenste Gesundheitsprobleme zu lösen: nah am Menschen, hochspezialisiert und auf dem neuesten Stand der Forschung.
Laden...
Originalinserat öffnen
Das UniversitätsSpital Zürich löst Gesundheitsprobleme – auch sehr komplexe. Dafür nutzen wir unseren universitären Wissensvorsprung: Von neuen Erkenntnissen profitieren unsere Patientinnen und Patienten als erste.
Jährlich vertrauen über 35‘000 stationäre und 134‘000 ambulante Patientinnen und Patienten unserem Spital und seinen über 8‘000 Mitarbeitenden. Es ist damit ein führendes Spital der Schweiz.
Dank der interdisziplinären Zusammenarbeit unserer über 40 Kliniken und Institute sowie der Nähe zu UZH und ETH machen wir neustes Wissen verfügbar und bieten aktuellste Therapien für vielfältige Gesundheitsprobleme.

Pflegefachfrau/-mann für NDS Intensivpflege Pädiatrie (IPP)

Zürich

Ihre Hauptaufgaben

  • Sie betreuen Frühgeborene ab der 24. Schwangerschaftswoche und kranke Neugeborene in einem hochspezialisierten, universitären Umfeld
  • Sie arbeiten nach dem Konzept der Bezugspflege und Elementen der familienzentrierte Betreuung
  • Der praktische Teil der Weiterbildung findet im 1. und 2. Semester auf der Intensivstation Neonatologie USZ, im 3. und 4. Semester auf der pädiatrischen Intensivstation Ostschweizer Kinderspital in St. Gallen statt
  • Die theoretische Ausbildung erfolgt modular an der Z-INA in Zürich (www.z-ina.ch)

Ihr Profil

  • Diplom in Pflege HF oder FH
  • Mindestens ein Jahr Berufserfahrung auf einer Akutstation, vorzugsweise Neonatologie
  • Hoher Grad an Verantwortungsbewusstsein und Entscheidungsfähigkeit
  • Technisches Interesse und kommunikative Kompetenz im Umgang mit Patient und Familie sowie im Team
  • Belastbarkeit und Durchhaltevermögen
  • Grosses Interesse am Lernen
  • Beherrschen der deutschen Sprache in Wort und Schrift (Niveau C1)

Unser Angebot

  • Studienbeginn Januar 2021
  • Direktanstellung während der Weiterbildung
  • Kompetente und persönliche Betreuung und individuelle Förderung während der Weitebildung
  • Übernahme von 75% der Weiterbildungskosten mit der Option der Rückerstattung des Eigenanteils bei einer Anschlussanstellung am USZ

Barbara Zürcher Bildungsverantwortliche des Medizinbereichs Frau-Kind steht Ihnen gerne für offene Fragen zur Verfügung.

044 255 31 21
barbara.zuercher@usz.ch

Weitere Informationen zu Beruf, Voraussetzungen und Ausbildungsmöglichkeiten finden Sie unter www.puls-berufe.ch, dem Beratungsangebot des Kantons Zürich für Gesundheitsberufe. Details zur theoretischen Ausbildung erhalten Sie bei der Z-INA (Höhere Fachschule Intensiv-, Notfall- und Anästhesiepflege Zürich).

Ihre Bewerbung enthält folgende Unterlagen:

  • Motivationsschreiben für das Nachdiplomstudium Intensivpflege Pädiatrie
  • Vollständiger Lebenslauf
  • Kopie des Pflegediploms
  • Zusätzlich für Bewerberinnen und Bewerber mit ausländischem Diplom: Kopie der Verfügung SRK zur Diplomanerkennung (Anerkennungsverfahren)
  • Kopien sämtlicher Arbeitszeugnisse
  • Angabe einer Referenzperson
  • Kopie der Identitätskarte bzw. des Personalausweises
  • Kopie des Ausländerausweises (gilt für Bewerber/innen aus dem Ausland)

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung

Über das USZ

Das UniversitätsSpital Zürich ist eines der grössten Spitäler in der Schweiz. Unsere über 8000 Mitarbeitenden setzen sich täglich für das Wohl unserer Patienten ein. Mehr als 42300 stationäre Patientinnen und Patienten und rund 630000 ambulante Konsultationen pro Jahr zeugen von dem grossen Vertrauen in das USZ und seine Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Bei uns finden Sie ein attraktives und herausforderndes Umfeld für Ihr Wissen und Können.

Höhere Fachschule
  • Sie betreuen Frühgeborene ab der 24. Schwangerschaftswoche und kranke Neugeborene in einem hochspezialisierten, universitären Umfeld
  • Sie arbeiten nach dem Konzept der Bezugspflege und Elementen der familienzentrierte Betreuung
  • Der praktische Teil der Weiterbildung findet im 1. und 2. Semester auf der Intensivstation Neonatologie USZ, im 3. und 4. Semester auf der pädiatrischen Intensivstation Ostschweizer Kinderspital in St. Gallen statt
  • Die theoretische Ausbildung erfolgt modular an der Z-INA in Zürich (www.z-ina.ch)

Arbeitsort:

8091Zürich

Michèle Walter HRM Recruiting