Die besten 1’919 Jobs in der Region.
Job-typ
10-100%
Pensum
Position

13.09.2021

Leitende Ärztin / Leitender Arzt für das Institut für Pathologie und Molekularpathologie - In-situ-Techniken

  • 8091Zürich
  • Festanstellung 100% | Führungsposition

  • Merken
  • drucken
Alle Jobs dieses Anbieters

Das USZ steht jeden Tag allen Menschen offen und bietet medizinische Grundversorgung und Spitzenmedizin an zentraler Lage in Zürich. Wir nutzen unseren universitären Wissensvorsprung, um verschiedenste Gesundheitsprobleme zu lösen: nah am Menschen, hochspezialisiert und auf dem neuesten Stand der Forschung.
Das USZ steht jeden Tag allen Menschen offen und bietet medizinische Grundversorgung und Spitzenmedizin an zentraler Lage in Zürich. Wir nutzen unseren universitären Wissensvorsprung, um verschiedenste Gesundheitsprobleme zu lösen: nah am Menschen, hochspezialisiert und auf dem neuesten Stand der Forschung.
Laden...
Originalinserat öffnen
Das UniversitätsSpital Zürich löst Gesundheitsprobleme – auch sehr komplexe. Dafür nutzen wir unseren universitären Wissensvorsprung: Von neuen Erkenntnissen profitieren unsere Patientinnen und Patienten als erste.
Jährlich vertrauen über 35‘000 stationäre und 134‘000 ambulante Patientinnen und Patienten unserem Spital und seinen über 8‘000 Mitarbeitenden. Es ist damit ein führendes Spital der Schweiz.
Dank der interdisziplinären Zusammenarbeit unserer über 40 Kliniken und Institute sowie der Nähe zu UZH und ETH machen wir neustes Wissen verfügbar und bieten aktuellste Therapien für vielfältige Gesundheitsprobleme.

Leitende Ärztin / Leitender Arzt für das Institut für Pathologie und Molekularpathologie - In-situ-Techniken

Zürich

Ihre Hauptaufgaben

  • Fachliche Leitung der Abteilung In-situ-Techniken
  • Sicherstellung und Gewährleistung einer hohen Qualität der Immunhistochemie und FISH-Diagnostik im Rahmen der Patientenversorgung
  • Durchführung histopathologischer Diagnostik in der gesamten Breite der Pathologie bei Sub-Spezialisierung auf einem Organgebiet, bevorzugt in der Hämatopathologie
  • Förderung von Assistenzärzt*innen in ihrer Weiterbildung
  • Teilnahme an interdisziplinären Fallbesprechungen
  • Aufrechterhaltung einer guten Zusammenarbeit zwischen verschiedenen Abteilungen auf Institutsebene sowie mit den Kliniker*innen verschiedener Fachgebiete
  • Aktive Betreuung externer Einsender
  • Betreuung eigener Forschungsprojekte / aktive Publikationstätigkeit
  • Teilnahme an universitärer Lehre

Ihr Profil

  • Facharzttitel für Pathologie
  • Habilitation erwünscht
  • Technologische Expertise auf dem Gebiet der Immunhistochemie und Fluoreszenz-in-situ-Hybridisierung
  • Schwerpunkttitel Molekularpathologie ist von Vorteil
  • Interesse an Qualitätssicherungsaufgaben und klinischen Studien
  • Überzeugendes Auftreten in einem komplexen und dynamischen Umfeld
  • Führungserfahrung
  • Selbstständige, lösungsorientierte sowie durchsetzungsstarke Persönlichkeit
  • Hohe Sozialkompetenz

Unser Angebot

Wir bieten Ihnen eine vielseitige Aufgabe in einer fortschrittlichen Arbeitsumgebung, welche geprägt ist von hoher Qualität, Selbstständigkeit und Flexibilität. Sie erhalten die Möglichkeit, gezielte Weiterbildungen in Anspruch zu nehmen. Ein motiviertes und engagiertes Team unterstützt Sie dabei in allen Belangen.

Bewerbungsschluss 31. Oktober 2021

Für Fragen steht Ihnen Prof. Dr. Holger Moch, Institutsdirektor, gerne zur Verfügung.

+41 44 255 25 00

holger.moch@usz.ch

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung

Über das USZ

Das Universitätsspital Zürich ist eines der grössten Spitäler in der Schweiz. Unsere über 8'600 Mitarbeitenden und rund 700 Auszubildende setzen sich täglich für das Wohl unserer Patienten ein. Knapp 43'000 stationäre Patientinnen und Patienten und rund 700'000 ambulante Konsultationen pro Jahr zeugen von dem grossen Vertrauen in das USZ und seine Mitarbeitenden. Bei uns finden Sie ein attraktives und herausforderndes Umfeld für Ihr Wissen und Können.

  • Fachliche Leitung der Abteilung In-situ-Techniken
  • Sicherstellung und Gewährleistung einer hohen Qualität der Immunhistochemie und FISH-Diagnostik im Rahmen der Patientenversorgung
  • Durchführung histopathologischer Diagnostik in der gesamten Breite der Pathologie bei Sub-Spezialisierung auf einem Organgebiet, bevorzugt in der Hämatopathologie
  • Förderung von Assistenzärzt*innen in ihrer Weiterbildung
  • Teilnahme an interdisziplinären Fallbesprechungen
  • Aufrechterhaltung einer guten Zusammenarbeit zwischen verschiedenen Abteilungen auf Institutsebene sowie mit den Kliniker*innen verschiedener Fachgebiete
  • Aktive Betreuung externer Einsender
  • Betreuung eigener Forschungsprojekte / aktive Publikationstätigkeit
  • Teilnahme an universitärer Lehre

Arbeitsort:

8091Zürich

Tanja Greissenegger HRM Recruiting