Die besten 1’563 Jobs in der Region.

11.05.2021

Doktorand*in im SNF-Projekt „Erziehungsräume in der Heimerziehung 1970–1990“

  • Olten
  • Vollzeitstelle

Alle Jobs dieses Anbieters

Wer wir sind

Die Fachhochschule Nordwestschweiz FHNW ist eine regional verankerte, national und international vernetzte, von hohen Qualitätsansprüchen geleitete, praxisorientierte Bildungs- und Forschungsinstitution. Sie hat sich als eine der führenden und innovationsstärksten Fachhochschulen der Schweiz etabliert.

Die FHNW bietet praxisorientierte und forschungsgestützte Lehre in der Aus- und Weiterbildung und erbringt anwendungsorientierte Forschungs- und Entwicklungsleistungen.

 Die FHNW umfasst neun Hochschulen: Hochschule für Angewandte PsychologieHochschule für Architektur, Bau und Geomatik, Hochschule für Gestaltung und KunstHochschule für Life SciencesMusikhochschulenPädagogische HochschuleHochschule für Soziale ArbeitHochschule für TechnikHochschule für Wirtschaft.
Die erfolgreiche Positionierung und die Weiterentwicklung der Stärken der FHNW setzt kompetente, engagierte Mitarbeitende in allen Funktionen, allen Bereichen und auf allen Stufen voraus. Unsere Mitarbeitenden mit ihrem Wissen und Können, ihren Fähigkeiten und ihren Leistungen bilden die Substanz der FHNW.

Unsere Werte

Unsere Mitarbeitenden bauen auf ihrer disziplinären Kompetenz auf und nutzen die multidisziplinäre Vielfalt der FHNW zur Analyse, Bearbeitung und Lösung von gegenwärtigen und zukünftigen Herausforderungen.
Durch ihre Praxisnähe, die Kompetenzen ihrer Mitarbeitenden und die gute Infrastruktur schafft die FHNW ideale Voraussetzungen für die Ausbildung der Fachkräfte von morgen und die Bearbeitung stetig komplexer werdenden Fragestellungen aus Wissenschaft, Wirtschaft, Politik und Gesellschaft.

Was wir bieten

Die FHNW bietet attraktive Anstellungsbedingungen. Nebst marktgerechten Löhnen sind es vor allem das Mass an Gestaltungsmöglichkeiten in Bezug auf den Arbeitsinhalt und Arbeitszeiten sowie hohe Flexibilität bezüglich Arbeitsort und Beschäftigungsgrad, die die FHNW als herausragende Arbeitgeberin kennzeichnen. Eine breite Palette von Weiterbildungs- und Entwicklungsmöglichkeiten, Angebote an kulturellen Veranstaltungen, Vorträgen und Sportmöglichkeiten sind weitere interessante Aspekte.
Die FHNW anerkennt die Vielfalt ihrer Studierenden und Mitarbeitenden als Potenzial und Ressource.
Wer wir sind

Die Fachhochschule Nordwestschweiz FHNW ist eine regional verankerte, national und international vernetzte, von hohen Qualitätsansprüchen geleitete, praxisorientierte Bildungs- und Forschungsinstitution. Sie hat sich als eine der führenden und innovationsstärksten Fachhochschulen der Schweiz etabliert.

Die FHNW bietet praxisorientierte und forschungsgestützte Lehre in der Aus- und Weiterbildung und erbringt anwendungsorientierte Forschungs- und Entwicklungsleistungen.

 Die FHNW umfasst neun Hochschulen: Hochschule für Angewandte PsychologieHochschule für Architektur, Bau und Geomatik, Hochschule für Gestaltung und KunstHochschule für Life SciencesMusikhochschulenPädagogische HochschuleHochschule für Soziale ArbeitHochschule für TechnikHochschule für Wirtschaft.
Die erfolgreiche Positionierung und die Weiterentwicklung der Stärken der FHNW setzt kompetente, engagierte Mitarbeitende in allen Funktionen, allen Bereichen und auf allen Stufen voraus. Unsere Mitarbeitenden mit ihrem Wissen und Können, ihren Fähigkeiten und ihren Leistungen bilden die Substanz der FHNW.

Unsere Werte

Unsere Mitarbeitenden bauen auf ihrer disziplinären Kompetenz auf und nutzen die multidisziplinäre Vielfalt der FHNW zur Analyse, Bearbeitung und Lösung von gegenwärtigen und zukünftigen Herausforderungen.
Durch ihre Praxisnähe, die Kompetenzen ihrer Mitarbeitenden und die gute Infrastruktur schafft die FHNW ideale Voraussetzungen für die Ausbildung der Fachkräfte von morgen und die Bearbeitung stetig komplexer werdenden Fragestellungen aus Wissenschaft, Wirtschaft, Politik und Gesellschaft.

Was wir bieten

Die FHNW bietet attraktive Anstellungsbedingungen. Nebst marktgerechten Löhnen sind es vor allem das Mass an Gestaltungsmöglichkeiten in Bezug auf den Arbeitsinhalt und Arbeitszeiten sowie hohe Flexibilität bezüglich Arbeitsort und Beschäftigungsgrad, die die FHNW als herausragende Arbeitgeberin kennzeichnen. Eine breite Palette von Weiterbildungs- und Entwicklungsmöglichkeiten, Angebote an kulturellen Veranstaltungen, Vorträgen und Sportmöglichkeiten sind weitere interessante Aspekte.
Die FHNW anerkennt die Vielfalt ihrer Studierenden und Mitarbeitenden als Potenzial und Ressource.
Laden...
Originalinserat öffnen

Doktorand*in im SNF-Projekt „Erziehungsräume in der Heimerziehung 1970–1990“

Ihre Aufgaben: Als Doktorand*in arbeiten Sie im SNF-geförderten Forschungsprojekt „Erziehungsräume in der Heimerziehung 1970–1990“ mit und verfassen Ihre Dissertation im Zusammenhang mit Ihren für dieses Projekt erbrachten Leistungen. Zu Ihren Aufgaben zählen:
  • Vorbereitung, Erhebung und Auswertung von Interviews mit Zeitzeug*innen der Heimreformen in der Stadt Zürich in den 1970er- und 1980er-Jahren
  • Mitarbeit an der Erhebung und Auswertung von Archivbeständen der Stadt Zürich
  • Erarbeitung theoretischer Konzepte auf Basis der empirischen Analysen in einem interdisziplinären und internationalen Team
  • Mitarbeit bei der Verschriftlichung von Forschungsergebnissen für Präsentationen auf nationalen und internationalen Tagungen sowie für wissenschaftliche Berichte und Publikationen

Das Projekt beginnt am 1. September 2021 und läuft bis 30. November 2024. Es wird in Kooperation mit den Universitäten Innsbruck und Kassel durchgeführt. Die Entlöhnung erfolgt nach den Ansätzen für Doktorierende des SNF.
Ihr Profil: Sie sind kommunikativ, initiativ und zuverlässig und haben Freude an der Arbeit in einem interdisziplinär zusammengesetzten Team. Sie sind motiviert, sich im Rahmen einer Promotion wissenschaftlich weiterzuqualifizieren. Ihr Profil zeichnet sich zudem aus durch:
  • Hochschulabschluss (mit mindestens gutem Erfolg) auf der Stufe Master in Sozialer Arbeit oder Sozial- bzw. Erziehungswissenschaften
  • grundlegende Kenntnisse der Methodologien und Methoden qualitativer Sozialforschung
  • raumtheoretische, sozialpädagogische und/oder wissenssoziologische Vorkenntnisse
  • ausgeprägte Fertigkeiten im Verfassen sozialwissenschaftlicher Texte
  • gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift von Vorteil

Arbeitsort:

Olten