Die besten 1’333 Jobs in der Region.

15.01.2021

BMA HF (w/m) Histopathologielabor 100%

  • 8091Zürich
  • Vollzeitstelle

Alle Jobs dieses Anbieters

Das USZ steht jeden Tag allen Menschen offen und bietet medizinische Grundversorgung und Spitzenmedizin an zentraler Lage in Zürich. Wir nutzen unseren universitären Wissensvorsprung, um verschiedenste Gesundheitsprobleme zu lösen: nah am Menschen, hochspezialisiert und auf dem neuesten Stand der Forschung.
Das USZ steht jeden Tag allen Menschen offen und bietet medizinische Grundversorgung und Spitzenmedizin an zentraler Lage in Zürich. Wir nutzen unseren universitären Wissensvorsprung, um verschiedenste Gesundheitsprobleme zu lösen: nah am Menschen, hochspezialisiert und auf dem neuesten Stand der Forschung.
Laden...
Originalinserat öffnen
Das UniversitätsSpital Zürich löst Gesundheitsprobleme – auch sehr komplexe. Dafür nutzen wir unseren universitären Wissensvorsprung: Von neuen Erkenntnissen profitieren unsere Patientinnen und Patienten als erste.
Jährlich vertrauen über 35‘000 stationäre und 134‘000 ambulante Patientinnen und Patienten unserem Spital und seinen über 8‘000 Mitarbeitenden. Es ist damit ein führendes Spital der Schweiz.
Dank der interdisziplinären Zusammenarbeit unserer über 40 Kliniken und Institute sowie der Nähe zu UZH und ETH machen wir neustes Wissen verfügbar und bieten aktuellste Therapien für vielfältige Gesundheitsprobleme.

BMA HF (w/m) Histopathologielabor 100%

Zürich

Ihre Hauptaufgaben

Unter Anwendung modernster histologischer Techniken verarbeiten sie Gewebeproben, nativ wie formalinfixiert. Sie verarbeiten die Probe vom Laboreingang bis hin zum gefärbten histologischen Schnitt.

Dies beinhaltet die Assistenz im Makrozuschnitt ebenso wie die selbständige Einbettung von Biopsien mittels einer xylolfreien Entwässerung, Schneiden der Proben am Rotativmikrotom bzw. dem Kryostaten im Schnellschnitt. Die zahlreichen Spezialfärbungen werden grösstenteils maschinell durchgeführt.

Im Labor für Immunhistochemie bieten wir das schweizweit grösste Antikörperangebot unter Anwendung von onslide Kontrollen an. Die Gewebeproben werden durch ein modernes Trackingsystem an sämtlichen Arbeitsplätzen zur Gewährleistung der Patientensicherheit registriert.

Ihr Profil

Sie bringen eine Ausbildung als Biomedizinische*r Analytiker*in HF mit und arbeiten gerne in der Histopathologie. Sie übernehmen Verantwortung, sind belastbar, motiviert, teamfähig und eine mitdenkende Persönlichkeit. Sie ergänzen Ihre Erfahrung durch Fort- und Weiterbildungen und bereichern unser Team.

Unser Angebot

Es erwartet Sie eine abwechslungsreiche, anspruchsvolle und selbständige Tätigkeit in einem grossen, modernen und innovativen Histopathologielabor. Das Laufbahnmodell der MTTB bietet ihnen Entwicklungsmöglichkeiten in den Gebieten Fach, Führung und Bildung.

Für telefonische Auskünfte steht Ihnen Martina Storz, Leitende BMA, gerne zur Verfügung.

+41 44 255 96 45

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung

Über das USZ

Das Universitätsspital Zürich ist eines der grössten Spitäler in der Schweiz. Unsere über 8'500 Mitarbeitenden setzen sich täglich für das Wohl unserer Patienten ein. Knapp 43'000 stationäre Patient*innen und rund 700'000 ambulante Konsultationen pro Jahr zeugen von dem grossen Vertrauen in das USZ und seine Mitarbeiter*innen. Bei uns finden Sie ein attraktives und herausforderndes Umfeld für Ihr Wissen und Können.

Wir bieten das gesamte Spektrum der morphologischen Diagnostik (Analyse von Gewebeproben) an. Auch für Aus-, Weiter- und Fortbildung auf dem Gebiet der Pathologie sind wir zuständig. Das Institut besteht aus den Abteilungen Histopathologie/Autopsie, Zytopathologie, Pädopathologie, Insitu-Techniken sowie diagnostische Molekularpathologie. Ein Schwerpunkt unseres Instituts ist die klinisch orientierte Forschung mit molekularen Methoden.

Unter Anwendung modernster histologischer Techniken verarbeiten sie Gewebeproben, nativ wie formalinfixiert. Sie verarbeiten die Probe vom Laboreingang bis hin zum gefärbten histologischen Schnitt.
 
Dies beinhaltet die Assistenz im Makrozuschnitt ebenso wie die selbständige Einbettung von Biopsien mittels einer xylolfreien Entwässerung, Schneiden der Proben am Rotativmikrotom bzw. dem Kryostaten im Schnellschnitt. Die zahlreichen Spezialfärbungen werden grösstenteils maschinell durchgeführt.
 
Im Labor für Immunhistochemie bieten wir das schweizweit grösste Antikörperangebot unter Anwendung von onslide Kontrollen an. Die Gewebeproben werden durch ein modernes Trackingsystem an sämtlichen Arbeitsplätzen zur Gewährleistung der Patientensicherheit registriert.

Arbeitsort:

8091Zürich

Tanja Greissenegger HRM Recruiting Diese Stelle möchten wir ohne die Unterstützung von Personalvermittlern besetzen.