Gesund und schmerzfrei durch den Büroalltag
Gesund und schmerzfrei durch den Büroalltag

Rückenschmerzen sind die neue Volkskrankheit der westlichen, entwickelten Länder. Kein Wunder: Der Mensch sitzt zu viel. Essen, Trinken, Unterhalten, Arbeiten, Auto- und Zugfahren, alles wird im Sitzen erledigt.Das kann auf Dauer nicht gesund sein, denn im Sitzen wird der Rücken ungünstig belastet, ...

Achtung: Lockerheits-Falle
Achtung: Lockerheits-Falle

Ob innerhalb der Firma, im B2B- oder B2C-Bereich. Ein gewisses Laissez-faire beim Umgang mit dem Gegenüber ist ein ganz natürlicher, menschlicher Vorgang. Doch wo liegen die Grenzen? „Ach Chef, jetzt fahr mal deinen Puls wieder runter“. „Kannst Du voll vergessen, heute schick ich dir gar nix mehr ...

Gegen den Perfektionismus - Gut ist gut genug
Gegen den Perfektionismus - Gut ist gut genug

Vielen Arbeitnehmern in der Zentralschweiz macht er die Freude über den vermeintlichen Traumjob und sogar die Anstellung kaputt: Der Perfektionismus bei der Arbeit ist gemeint. Es hörte sich anfangs positiv an, aber auch in Chefetagen denkt man bereits um. Sich als Perfektionist in Bewerbung und ...

Führungsstil des Chefs - ganz wichtig bei Jobwechsel
Führungsstil des Chefs - ganz wichtig bei Jobwechsel

Was passen muss ist der Führungsstil eines Vorgesetzten und die eigene Wahrnehmung dafür. Sich schon während Bewerbungen auf Stellenangebote damit zu beschäftigen, das erspart später Ärger und Zeit. Wer möchte denn nach Stellensuche in einem Unternehmen landen, in dem man mit dem Chef nicht ...

Wie man im Beruf ein Scheitern in Erfolg verwandelt
Wie man im Beruf ein Scheitern in Erfolg verwandelt

Was bedeutet für Sie Scheitern im Berufsleben? Manche sehen sich etwa mit dem Konkurs des eigenen Unternehmens als gescheitert. Wieder andere sehen in der erfolglosen Bewerbung bei einem lang ersehnten Traumjob ein Scheitern. Ebenso wird manchmal eine nicht selber verschuldete Arbeitslosigkeit so ...

Runter vom Abstellgleis
Runter vom Abstellgleis

Grundsätzliches zu Arbeit und Alter. Ein Aufruf für unkonventionelles, nachhaltiges Personalmanagement. „Nicht das Alter ist das Problem, sondern unsere Einstellung dazu.“ Sagt Marcus Tullius Cicero. Und polarisiert damit. Er, einer der hellsten Köpfe der Antike, sah zu seiner Zeit hin und voraus. ...